Unterwegs zwischen Alpen und Adria – Tag 8

aus Unterwegs zwischen Alpen und Adria 2023

Die großen Soča-Tröge

In unmittelbarer Nähe unseres Campingplatzes befinden sich die großen Soča-Tröge, eine der bekanntesten  Sehenswürdigkeiten dieses Abschnitts des Triglav-Nationalparks. 

Die Soča: glasklar und eiskalt

Gestern Abend -kurz vor dem Schlafengehen- fühlte ich mich plötzlich, als sei ich vor einen Bus gelaufen. Mir tat wirklich alles weh. Eine IBU sorgte einerseits für einen guten Schlaf, andererseits aber auch dafür, dass wir erst um kurz vor 8 Uhr erwachten. Viel zu spät für die angedachte Wanderung, die vielleicht etwas zu früh für meine schmerzenden Knochen gewesen wäre.

So verlebten wir einen relativ ruhigen Tag mit einem kurzen Spaziergang zu den großen Soča-Trögen und einem Fußbad in der Soča. Während unserer kurzen Fotosession im Wasser wurden unsere Füße von der Kälte regelrecht betäubt. Wir verspürten jedenfalls keinen Drang, bei einer geschätzten Wassertemperatur von 10 Grad weitere Körperteile derart abzukühlen. Das Wasser war ungefähr so 👌🏻 kalt.😉 Andere waren deutlich hartgesottener. Mehrere Abenteurer kletterten auf die Felsen bei den Trögen und stürzten sich mutig etwa fünf Meter hinab ins eiskalte Nass. Ok, klingt nicht gerade nach den Klippenspringern von Acapulco, aber uns reichte definitiv die Zuschauerrolle.

Die Bilder des Tages

So schön ist es nur wenige Meter
So schön ist es nur wenige Meter
von unserem Campingplatz entfernt.
von unserem Campingplatz entfernt.
Na, wer möchte hier rein springen?
Na, wer möchte hier rein springen?
Uns reicht es, die Füße ins Wasser zu halten.
Uns reicht es, die Füße ins Wasser zu halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert